Kinderbrillen

Kinderbrillen sollen robust, leicht, flexibel und nickelfrei sein sowie guten UV-Schutz anbieten, aber keine Welten kosten.

Hier geht es zu den Kinderbrillen zum Nulltarif Kinderbrillen für 180,-

Robust

Kinderbrille

Spielen ist die Aufgabe der Kinder und beim Spielen kann vieles passieren.

Achten Sie auf die Qualität der Brillen und stellen Sie sicher,

dass Ihr Kind auch eine Ersatzbrille zur Verfügung hat.

Leicht & flexibel

Kinderbrillen

Die Kinderbrille soll von Anfang an Spass machen und weder drücken oder rutschen.

So ist die Akzeptanz des Kindes grösser und Sie können sicher sein, dass sich ihr Sehen normal entwickeln kann.

Nickelfrei

NickelfreiKein NickelDie meisten Metallfassungen für Kinder enthalten künstliche Farbstoffe, Lacke und sogar Nickel. Ausserdem drücken die Nasenstützen oft auf der empfindliche Kindernase.

Wählen Sie lieber eine leichte und elastische Kunststoffbrille aus TR-90 -Material.

UV-Schutz

UV-Schutz

Kinderaugen sind besonders empfindlich für UV-Strahlen. Zum Glück haben schon die Standard-Kunststoffgläser ohne Tönung einen guten UV-Schutz.

Wenn Sie ganz sicher sein wollen, wählen Sie eine UV400-Schutz für die Gläser.

Zum Schluss

Kinderbrillen

Die Kinder kommen fast blind zur Welt, aber die Entwicklung des Sehsystems (Auge-Sehnerv-Gehirn) ist beeindruckend.

Die ersten Lebensjahre sind für das Sehen entscheidend. Wenn ein Sehfehler nicht rechtzeitig erkannt und korrigiert wird, können die Folgen irreparabel sein.

Bei Verdacht bringen Sie ihr Kind zum Augenarzt (am besten auf Kinderaugen spezialisiert) und kümmern Sie sich darum, dass Ihr Kind die verordnete Brille trägt.

Autor

Esa Puhakka

Esa Puhakka, dipl. Augenoptiker, Optometrist FH (Bsc.)



Facebook


Twitter


Google-plus

Vastaa

Sähköpostiosoitettasi ei julkaista. Pakolliset kentät on merkitty *