Blendungen im Verkehr

Tiefstehende Sonne

Die Untersuchung von ACE zeigt, dass 64% aller witterungsbedingten Unfälle durch die Sonne passieren. Nebel, Schnee, Glätte und Regen machen zusammen den Rest. Besonders schwierig macht es uns die Sonne im Herbst. Dann ist ihr Einfallswinkel auf die Erde besonders tief. Es kommen oft noch nasse Straßen hinzu, so dass durch die Reflektionen die Blendwirkung noch schlimmer wird. Hier hilft eine gute, polarisierte Sonnenbrille enorm.

Blendungen im Verkehr
Bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 50 km/h entspricht eine Sekunde Blendung durch die Sonne einem „Blindflug“ von 14 Meter – erschreckend!

Blendungen am Abend

Blendungen am Abend
Sicher fahren mit den RoadSafe-Gläsern von Optiswiss (Basel)

Im Dunkeln, Nebel oder Regen wird Sicht durch vielen Blendungen geprägt. Die hellen, modernen Scheinwerfer machen das Sehen für viele noch schwieriger. Kein Wunder, das sich viele, vor allem ältere Leute, das Autofahren nur Tagsüber zutrauen.

Die RoadSafe-Gläser sind für das Autofahren konfiguriert so, dass das Blickfeld optimal Breit ist und die RS Protect -Beschichtung die störenden Blendungen minimiert. Auf Wunsch kann man das Ergebniss noch mit einer leichten Kontrastfarbe Nightvision optimieren.

Esa Puhakka dipl. Augenoptiker, Optometrist FH (Bsc) Schöne Brillen GmbH, Feldmeilen

Vastaa

Sähköpostiosoitettasi ei julkaista. Pakolliset kentät on merkitty *